Sigmundskron – Montiggler Seen

Sigmundskron – Montiggler Seen von www.suedtirol.info

Tourenverlauf:
1. Variante
Der Wanderweg Nr. 1 beginnt unmittelbar hinter der Etschbrücke in Sigmundskron, führt hinauf zum Schloss Sigmundskron und durch üppige Weingarten zum Marklhof (feines Restaurant) nach Schreckbichl (Einkehrtipps Wolhof, Ebnerhof).
Anschließend geht es durch den typischen Mischwald von Montiggl bis zum Großen Montiggler See. Es empfiehlt sich die Umrundung des Kleinen Montiggler Sees, der ebenfalls rechtsseitig umgangen wird, damit man wieder auf die Forststraße gelangt. Man geht diesen Weg, den wir bereits kennen, ein Stück zurück, zweigt dann von links ab und folgt der Beschilderung “Rungghof”. Von dort geht es weiter nach Girlan, wo wir rechts abbiegend wieder zur Wegmarkierung Nr. 1 gelangen.
Man kann natürlich bis zum Rungghof oder nach Schreckbichl fahren und von dort die Rundwanderung beginnen.

 

Name: Sigmundskron – Montiggler Seen
Anfahrt: Sigmundskron
Tourenlänge: 16731 m
Höhenleistung Aufstieg: 546 m
Höhenleistung Abstieg: 546 m
Gehzeit: 4 h 45 m
Wegnummer: 1, Rundweg Montiggler Seen, 1, 2, 2A, 2B, 1
Wegart: mittelschwieriger Wanderweg
Tourenpunkte:
  Startpunkt (240 m),
Ost (UTM 32): 676.530, Nord (UTM 32): 5.150.552
  Kaiserberg
Ost (UTM 32): 676.718, Nord (UTM 32): 5.150.039
  Schloss Sigmundskron Castel Firmiano (322 m),
Ost (UTM 32): 676.906, Nord (UTM 32): 5.149.956
Schreckbichl Colterenzio
Ost (UTM 32): 676.151, Nord (UTM 32): 5.147.476
  Kl. Montiggler See L. piccolo di Monticolo
Ost (UTM 32): 676.380, Nord (UTM 32): 5.144.355
Rungg Ronco
Ost (UTM 32): 675.724, Nord (UTM 32): 5.146.478
  Schloss Sigmundskron Castel Firmiano (322 m),
Ost (UTM 32): 676.906, Nord (UTM 32): 5.149.956
  Kaiserberg
Ost (UTM 32): 676.718, Nord (UTM 32): 5.150.039
  Zielpunkt (240 m),
Ost (UTM 32): 676.530, Nord (UTM 32): 5.150.552

Sigmundskron - Montiggler Seen

Sigmundskron – Montiggler Seen Sigmundskron – Montiggler Seen

 

Klicken sie hier, um die GPS-Daten der Tour als GPX-Datei herunterzuladen.

Diese Datei kann mit Hilfe eines GPS-Programms wie G7ToWin (Windows), EasyGPS (Windows) oder GPX Connect (Mac) auf ein GPS-Gerät übertragen werden.